Autogastank

Autogastank untergebracht in der Reserveradmulde (Reserveradmuldentank)

Ein Autogastank besteht meistens aus Stahl, muss über die nötigen Sicherheitsvorschriften verfügen und wird oftmals, wie auch auf diesem Foto zu sehen, in den Kofferraum eingebaut. Entweder wird er stehend im Kofferraum, oder in der Reserveradmulde untergebracht (Reserveradmuldentank). Bei der letzteren Möglichkeit muss das Reserverad frei, am besten in einer speziellen Tasche verpackt, im Kofferraum liegen bleiben, das dann den Stauraum verständlicherweise verringert. Wer dennoch nicht auf seinen vollen Stauraum verzichten möchte, könnte das Ersatzrad gegebenenfalls durch ein Pannenspray ersetzen.


Ist das Reserverad nicht im Kofferraum untergebracht, sondern unter dem Fahrzeug im Unterflurbereich, so besteht eine weitere Möglichkeit der Unterbringung, indem der Autogastank an dieser Stelle am Fahrzeugunterboden untergebracht wird.


Das Autogas wird im Tank mit einem Druck von ungefähr 8 bar gespeichert.

Autogas-(Lpg) Tank welcher sich am Fahrzeugunterboden befindet (Unterflurtank)

Ein Autogas- (Lpg) Tank, der am Fahrzeugunterboden angebracht ist (sog. Unterflurtank oder Unterbodentank)